Tipps zur Erstellung von Inhalten

  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erkannt. Die Tags für Zeilenumbrüche (<br />) und Absätze (<p></p>) werden automatisch eingefügt. Wenn Absätze nicht erkannt werden, sollten noch einige Leerzeilen eingefügt werden.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <font> <p> <br> <blockquote> <pre>

    Diese Website erlaubt HTML-Inhalte. Obwohl das Erlernen aller HTML-Befehle abschreckend erscheint, ist es sehr einfach, nur eine kleine Anzahl der grundlegendsten HTML-„Tags“ zu lernen. Diese Tabelle enthält Beispiele für jedes Tag, das auf dieser Website erlaubt ist.

    Weitere Informationen zu HTML sind in SelfHTML erhältlich oder können mit Suchmaschinen im Internet auch an anderer Stelle gefunden werden.

    Tag-BeschreibungEingegebenErgebnis
    Anker werden benutzt um Links zu anderen Seiten zu erstellen.<a href="http://www.komascript.de">KOMA-Script Documentation Project</a>KOMA-Script Documentation Project
    Hervorgehoben<em>Hervorgehoben</em>Hervorgehoben
    Fett<strong>Fett</strong>Fett
    Zitat<cite>Zitat</cite>Zitat
    Markierung von Quelltext innerhalb des Fließtextes (beispielsweise <code>\textbf</code>). Für mehrzeiligen Quelltext wird <blockcode>...</blockcode> empfohlen!<code>Code</code>Code
    Ungeordnete Liste – Mit <li> wird jedes Listenelement begonnen<ul> <li>Erstes Element</li> <li>Zweites Element</li> </ul>
    • Erstes Element
    • Zweites Element
    Geordnete Liste – Mit <li> wird jedes Listenelement begonnen<ol> <li>Erstes Element</li> <li>Zweites Element</li> </ol>
    1. Erstes Element
    2. Zweites Element
    Definitionslisten sind ähnlich zu anderen HTML-Listen. <dl> leitet die Definitionsliste ein, <dt> enthält den zu definierenden Begriff und <dd> enthält die Definitionsbeschreibung.<dl> <dt>Erste Bedingung</dt> <dd>Erste Definition</dd> <dt>Zweiter Begriff</dt> <dd>Zweite Definition</dd> </dl>
    Erste Bedingung
    Erste Definition
    Zweiter Begriff
    Zweite Definition
    Kein Hilfetext für das font-Tag verfügbar.
    Standardmäßig werden Absätze automatisch eingefügt. Dieses Tag wird also nur benötigt, um zusätzliche Absätze einzufügen.<p>Absatz eins.</p> <p>Absatz zwei.</p>

    Absatz eins.

    Absatz zwei.

    Standardmäßig werden Zeilenumbrüche automatisch eingefügt. Dieses Tag wird also nur benötigt, um zusätzliche Zeilenumbrüche einzufügen. Dieses Tag benötigt, im Gegensatz zu allen anderen, kein öffnendes und schließendes Tag. Um die XHTML-Kompatibilität zu erhalten, muss <br /> verwendet werden.Text mit <br /> ZeilenumbruchText mit
    Zeilenumbruch
    Blockzitat<blockquote>Blockzitat</blockquote>
    Blockzitat
    Vorformattiert<pre>Vorformattiert</pre>
    Vorformattiert

    Die meisten Sonderzeichen können problemlos direkt eingegeben werden.

    Falls Probleme auftreten, sollten HTML-Entitäten verwendet werden. Ein Beispiel ist &amp; für ein kaufmännisches &. Eine vollständige Liste stellt SelfHTML bereit. Einige Zeichen sind:

    ZeichenbeschreibungEingegebenErgebnis
    Kaufmännisches Und&amp;&
    Mehr als&gt;>
    Weniger als&lt;<
    Anführungszeichen&quot;"
  • Syntaxhervorhebung für Quelltext kann mit folgenden tags aktiviert werden:

    • Grundlegende Tags zur Syntaxhervorhebung: "<code>", "<blockcode>".
    • Tags für sprachabhängige Syntaxhervorhebung: "<bash>" for Bash source code, "<latex>" for LaTeX source code.

    Optionen und Hinweise:

    • Die Sprache für eine grundlegende Syntaxhervorhebung kann mit dem folgenden Attribut oder einem der Attribute angegeben werden: type, lang, language, class. Mögliche Werte sind: "bash" (für Bash), "drupal6" (für Drupal 6), "latex" (für LaTeX), "lua" (für Lua), "perl" (für Perl).
    • The supported tag styles are: <foo>, [foo].
    • Zeilennummerierung kann mit dem Attribut "linenumbers" ein/ausgeschaltet werden. Mögliche Werte sind: "off" für den Verzicht auf Zeilennummern, "normal" für normale Zeilennummern, "fancy" für verschönerte Zeilennummern (jede n. Zeilennummer wird hervorgehoben). Die Startzeilennummer kann mit dem Attribut "start" eingestellt werden, wodurch gleichzeitig normale Zeilennummern eingeschaltet werden. Für verschönerte Zeilennummern kann der Abstand zwischen den hervorgehobenen Zeilennummern mit dem Attribut "fancy" eingestellt werden, das gleichzeitig verschönerte Zeilennummern einschaltet.
    • Wenn der Quellcode zwischen den Tags einen Zeilenumbruch enthält (beispielsweise unmittelbar nach dem öffnenden Tag), wird der Quellcode mit Syntax-Hervorhebung als Code-Block dargestellt. Anderenfalls wird er innerhalb des Textes ausgeben.
    • A title can be added to a code block with the attribute "title".

    Voreinstellungen:

    • Voreinstellung für die Sprache oder den Modus der Syntax-Hervorhebung: "latex".
    • Voreinstellung für die Zeilennummerierung: Keine Zeilennummern.

    Beispiele:

    Du schreibstDu erhältst
    <code>foo = "bar";</code>Quellcode innerhalb des Textes mit Syntax-Hervorhebung in der voreingestellten Sprache.
    <code>
    foo = "bar";
    baz = "foz";
    </code>
    Code-Block mit Syntaxhervorhebung in der voreingestellten Sprache.
    <code lang="drupal6" linenumbers="normal">
    foo = "bar";
    baz = "foz";
    </code>
    Code-Block mit Syntax-Hervorhebung für Drupal 6-Quellcode
    und normaler Zeilennummerierung.
    <code language="drupal6" start="23" fancy="7">
    foo = "bar";
    baz = "foz";
    </code>
    Code-Block mit Syntax-Hervorhebung für Drupal 6-Quellcode,
    Zeilennummern beginnend mit 23
    und hervorgehobenen Zeilennummern in jeder 7ten Zeile.
    <bash>
    foo = "bar";
    baz = "foz";
    </bash>
    Code block with syntax highlighting for Bash source code.
    <bash start="23" fancy="7">
    foo = "bar";
    baz = "foz";
    <bash>
    Code-Block mit Syntax-Hervorhebung für Bash-Quellcode,
    Zeilennummern beginnend mit 23
    und hervorgehobenen Zeilennummern in jeder 7ten Zeile.