Sie sind hier

Lass Dich nicht von einem Hobby stressen!

Gestern habe ich mich mit einem Menschen unterhalten, den ich kaum kenne. Es begann mit der harmlosen Fragen, wie es so bei mir läuft. Wir kamen dann recht schnell zu dem Punkt, was meine Stressfaktoren sind. Nach etwas Nachdenken kam ich darauf, dass eines meiner Hobbys ein ganz entscheidender Stressfaktor ist. Die gute Frage war dann, wie das komme. Zunächst habe ich über diese Frage genau so nachgedacht, wie sie gestellt war. Was stresst mich an meinem Hobby? Wie kommt es, dass ich ausgerechnet das Hobby als einen maßgeblichen Stressfaktor betrachte? Ich könnte jetzt hier natürlich all die Faktoren aufzählen, die dazu führen. Als ich damit gestern begonnen habe, ist mir aufgefallen, dass ich mein Hobby zunehmend verteidigt habe. Das hat mir auch ein gewisses Lächeln eingebracht. Ich habe das so interpretiert, dass ich die übliche Antwort geben wollte und genau genommen mit dieser Antwort total auf dem Holzweg bin.

Das hat mich dann still werden lassen. Es hat mich tatsächlich dazu gebracht, dass der Sinn eines Hobbys doch eigentlich ist, Spaß zu haben, sich zu entspannen, ein Ventil für den Stress des Alltags zu haben, aber ganz bestimmt nicht, zusätzlichen Stress zu verursachen, und schon gar nicht, ein wesentlicher Stressfaktor im Leben zu sein. Wenn ein Hobby das ist, dann ist es kein Hobby mehr. Dann ist es Arbeit.

Also sollte man es entweder nicht mehr als Hobby betrachten oder man sollte es gerade wieder als Hobby betrachten und dann auch so behandeln. In jedem Fall sollte man Konsequenzen aus der Erkenntnis ziehen. Ein Hobby sollte nicht stressen. Von einem Hobby sollte man sich nicht stressen lassen. Ich werde zukünftig versuchen, genauer hinschauen. Ist das noch Hobby oder ist das Arbeit? Will ich wieder Hobby daraus machen oder will ich es als Arbeit behandeln? Oder anders gesagt: Du willst mir Stress machen? Ohne mich!

Bis demnächst
Markus

Kommentare

An dieser Stelle ein ganz großes Danke von mir für deine Arbeit an KOMA-Script und dem Support von Nutzern auf Mailinglisten, Frage-Antwort-Seiten, in Newsgroups und Foren.

Leider kann ich das mit dem Streß irgendwie nachvollziehen.

Comments for "Lass Dich nicht von einem Hobby stressen!" abonnieren