KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Duncker & Humblot

Hallo,

hat schon einmal jemand auf der Basis von KOMA-Script eine Dissertation bei Duncker & Humblot veröffentlicht? Bislang habe ich noch keine entsprechenden Modifikationen gefunden. Wenn jemand das schon mal gemacht hat, wäre es nett, mir die entsprechenden Modifikationen mitzuteilen (auch unmittelbar an pattar@web.de).

Danke!

Andreas

forum: 

Kleine Änderungen

Da einige Dinge derzeit ohnehin nicht funktionieren (weblinks, Mailinglistenarchive, ...) habe ich die aus dem Menü genommen. Dafür habe ich die FAQ zusätzlich in das Hauptmenü (im Default-Theme rechts oben) aufgenommen.

forum: 

Basis Font setzen

Hallo,

benutze das Koma Script und bin schon eine ganze Weile auf der Suche einen neuen Standard Font zu setzen.

Der Font der im Koma Script benutzt wird gefällt mir nicht so gut und ich würde gerne den Standard Font aus der "Report" Klasse von Latex verwenden. Das sollte eingentlich der Roman Font sein.

Bisher habe ich keine Lösung gefunden, wie ich den Stadardfont einfach ändern kann.

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.

Schöne Grüße,
Jan

forum: 

Datum verschieben

Ich möchte gerne das Datum im Briefkopf anders platzieren, sprich nach oben und links (Vorgabe ist ein Firmenbriefbogen, der fertig gedruckt vorliegt). Für eine Referenznummer nutze ich bereits \firsthead{}. Kann jemand helfen?

gruß,
mentlow

forum: 

Anlage auf neuer Zeile (nach DIN5008)

Hallo,

ich habe eine Brief der scrlttr2-Klasse geschrieben und eine Unstimmigkeit mit DIN 5008 (bzw. den Beispielen dort) festgestellt.

Nach o.g. DIN werden die Anlagen so angegeben:
---
Anlagen:
Lebenslauf
Zeugnis
Bestechungsgeld
---
Lebenslauf, etc. steht also ganz links in der Zeile.

Die scrlttr2-Klasse setzt den Einzug des "Anlagen"-Text auf das Leerzeichen hinter "Anlage(n):".

Ein
\encl{Lebenslauf\\Zeugnis\\Bestechungsgeld}
erzeugt:
---
Anlage(n): Lebenslauf
                    Zeugnis

forum: 

chapterthumb Spielereien: Okay so?

Hallo zusammen,

ich wollte das *.sty-file aus den Beispielen (Anhang B), die man downloaden kann etwas veraendern. Ich moechte zwar chapterthumbs, aber fuer jedes Kapitel auf der gleichen Hoehe wie beim ersten Kapitel. Ausserdem sind die chapterthumbs wenn ich sie mit \putchapterthumb (direkt nach jedem \chapter{...} Befehl) einbinde noch etwas weiter vom Rand weg (es bleibt also ein weisser Streifen zwischen chapterthumb und rechtem Papierrand), was ich auch noch beheben moechte (das schwarze Rechteck sollte also mit dem Papierrand buendig sein). Dazu hab ich mir eben das chapterthumb.sty angeschaut und in Zeile 11 dann gefunden:

Beschreibung exakt unter Bild platzieren?

Hallo zusammen,

ich hab ein kleines Problem mit Beschreibungen (\caption), speziell die Platzierung. Ich hab keine Loesung im scrguide gefunden und auch nicht ueber google usw.. Ich haette gerne, dass die Beschreibung so aussieht, wie im scrguide in der Tabelle unten rechts nach der Erklaerung von \setcapwidth (also aktuell auf Seite 113 "Abb. 3.6"). Ein Zeilenumbruch hab ich mit \setcapindent* hinbekommen. Und da ich weiss wie breit meine Grafiken sind, kann ich wie im scrguide beschrieben mit \setcapwidth[c]{breite} den Text auch exakt so breit bekommen wie die Grafik. Aber ich schaff es nicht, die Beschreibung _genau_ unter die Grafik zu setzen. Die Grafik ist immer etwas weiter links! Was mach ich da bloss falsch?

scrartcl versus amsart

Hallo liebe Koma-Gemeinde,

ich würde gerne das schöne Koma-Layout mit der 'easy-going' Funktionalität des AMSArt Pakets verbinden. Irgendwie fehlt mir and scrartcl:

\keywords [Eine Fussnote ohne Nummer mit keywords]
\subjclass [AMS Klassifikationen]
\email [selbsterklärend; wird am Ende des Artikels eingefügt]
\address [Institutsadresse, ebenfalls am Ende]
Schließlich entält die Kopfzeile nur einseitig den aktuellen Section-Namen,
und nicht Autoren rechts, Titel links.

Man kan zwar das eine oder andere "hinmurksen", etwa die Kopfzeile mit leftmark / rightmark erzeugen, email adressen von Hand am Ende formatieren, etc. Aber vielleicht gibt es auch eine systematischere Lösung. Diese AMS Makros sind nämlich ganz nett :)

forum: 

Farbige Zeilenköpfe bei multicolumn

Also: ich möchte die folgende Tabelle erstellen, sie wird auch ausgegeben, aber immer mit Fehlermeldungen. Kann mir jmd. helfen?
Dazu zum x-ten mal mein Versuch eines minimalbeispiels ;-)

forum: 

Reihenfolge Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis

Ich google nun schon seit Stunden und finde keine passende Antwort auf folgendes, einfaches Problem:
Kommt in einem Dokument zuerst das Abbildungsverzeichnis und dann das Tabellenverzeichnis oder umgekehrt?
Das scheint irgendwie jeder so zu machen wie er/sie es fuer richtig haelt... Gibt es dazu auch eine offizielle Reihenfolge?
In der Koma-Script Anleitung steht auch nur _wo_ diese Verzeichnisse hin sollen, naemlich hinter das Inhaltsverzeichnis, aber die Reihenfolge bleibt offen.

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren