KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Zahlen farbig hinterlegen & am Dezimalpunkt ausrichten

Hallo zusammen,

ich brauch mal wieder Euren Rat. Ich habe oft grosse Tabellen mit vielen Zahlen drin. Diese wuerde ich gerne mit dem Paket dcolumn am Dezimalpunkt ausrichten. Ausserdem waere es mir wichtig, einige Zahlen hervorheben zu koennen. Am liebsten waere mir, die hervorzuhebenden Zahlen einfach mit einem farbigen Hintergrund versehen. Dabei hab ich mal \colorbox verwendet. Wie der Name schon sagt, ist es eine Box und deshalb wird dann auch die ganze Box am Dezimalpunkt der vorhergehenden Zahlen ausgerichtet (s.u.). Daher meine Frage:

Kann man Zahlen in einer Tabelle am Dezimalpunkt ausrichten _und_ diese farbig hinterlegen?

forum: 

Schriftart in Überschriften bei <scrreprt>

Hi,

ich schreibe meine Diplomarbeit als scrreprt.
Die Überschriften bekommen ja andere Schriftarten als der Rest, und jetzt habe ich einige Sachen wie zum Beispiel "Nomenklatur", die nicht als Section-Überschriften laufen, aber so aussehen sollen.
Wie kann ich die normale Schrift (ich glaube das ist Times New Roman) auf die Schritart und -größe umstellen, die sich in den Section-Überschriften finden?
Danke!!

Arne

forum: 

Schrift auf Titelseite

Hi!

Ich habe meine Schriftart auf "Charter" geändert. Das sieht auch - bis auf die Titelseite - recht gut aus. Dort möchte ich lieber die Standardschriftart (serifenlos, \sffamily) benutzen, die man bei scrbook hat.

Wie kann ich die Schriftart nur auf dieser Seite so setzen, wie ich möchte?

Hier die grobe Struktur meiner Datei:

\documentclass[
a4paper,
oneside,
chapterprefix,
12pt]{scrbook}

...

forum: 

Anlagen ändern in scrlttr2

Hallo,

ich habe einen Brief mit mehreren Anlagen und möchte sie nicht alle aufzählen, sondern nur die Zeile

Anlagen

unter dem Brief stehen haben. Wenn ich \encl{ } benutze, steht im Brief "Anlage(n):". Laut Komascriptdokumentation kann man die Variable \enclname ändern, aber der Befehl

\renewcaptionname{ngerman}{\enclname}{Anlagen}

hat keine Auswirkungen. Ist die Variable nicht dafür? Mein Brief fängt so an:

\documentclass[a4,fontsize=12pt,DIV12,BCOR0mm]{scrlttr2}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{ae}
\usepackage{pxfonts}

forum: 

DIV-Faktor, Zeilenlängen und Durchschuss

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal euren typographischen Rat. Ich schreibe gerade eine Magisterarbeit. Dazu verwende die Dokumentenklasse scrbook mit A4-Papier und 12pt-Schrift (Computer Modern).

Die meisten Ratgeber empfehlen ja für 12pt-Schrift einen DIV-Faktor von 12, die automatische Berechnung mittels \typearea{calc} liefert bei mir aber einen DIV-Faktor von 9. Das führt zwar dann in der Tat zu einer Zeilenlänge von ca. 70 Zeichen (inkl. Leer- und Satzzeichen), aber die Ränder sprengen doch deutlich den Rahmen.

Ein DIV-Faktor von 12 erscheint mir von den Rändern her wesentlich angemessener, allerdings komme ich dann auf knapp 80 Zeichen pro Zeile. Nun steht ja im scrguide, dass bis zu 80 Zeichen pro Zeile für geübte Leser zwar zumutbar seien, jedoch nur in Verbindung mit einer Vergrößerung des Durchschusses.

forum: 

Abstände in Überschriften

Hallo Forum!

Ich verwende normalerweise die scrreprt Klasse für meine wiss. Berichte. Nun bin aber gezwungen, in einem Bericht folgender Konvention für Überschriften zu folgen:

1      Hauptüberschrift
1.1    Unterüberschrift
1.1.1  Unterunterüberschrift

Das heißt, alle Überschriften müssen bündig (links) mit der tiefsten Ebene sein. Gibt es einen Weg für die scrreprt Klasse so etwas zu realisieren?

Grüße
-Stefan

forum: 

PDF Beschreibung und Sicherheit

Hi,

gibt es ein Paket mit dem man die PDF-Beschreibung, also Titel, Verfasser, Thema etc., im Latex-Dokument angeben kann ?

Zusätzlich interessiert mich ob es ein weiteres Paket gibt mit dem die Sicherheit von PDF-Dokumenten gesteuert werden kann?

Oder brauche ich für beides ein externes Programm?

Gruß

forum: 

Abstände Kopfzeile

Danke für die Antwort zu meinem vorigen Posting - habe nun 15 minuten vergeblich versucht einen Button zu finden, mit dem ich auf die Antworten antworten konnte; ich bitte mir den Start eines neuen Threads deshalb zu vergeben...

Die Angaben zum DIV waren sehr nützlich, leider löst dies mein Problem soweit noch nicht, denn ändere ich den Wert, so ändert sich auch die Fußzeile auf der ersten Seite (die eigentlich gefixt sein sollte) auch mit.

Ich versuche nämlich folgendes: habe auf der ersten Seite ebenfalls eine footsepline, an die ich die footsepline der zweiten Seite von der Höhe her gerne anpassen möchte... (wenn es möglich wäre, dann dasselbe mit der Kopfzeile)...

forum: 

newbie: Abstände von Kopfzeilen

Hallo, bitte um Hilfe bei folgenden Anliegen (die ich auch nach Suche, vielleicht mit falschen Suchkriterien, nicht gefunden haben):

für die zweite seite meines Briefes würde ich gerne den Abstand von Kopf- bzw. Fußzeile zu
1) dem Textkörper und
2) zum Seitenende festlegen.

by the way: wie kann ich Symbole für Telefon, fax, mail, url usw. einfügen?

Hier mein Minimalbeispiel:

################################################
\documentclass[
fontsize=12pt,
paper=a4,
DIV=14,
BCOR=5mm,
headsepline,
pagenumber=footcenter,
parskip=half*,
german
]{scrlttr2}

\usepackage{ngerman}

forum: 

Zeilenabstand in longtable verändern

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

In meinem Dokument habe ich den Zeilenabstand mit Hilfe von \setstretch{1.2} zu Beginn des Dokuments auf 1.2 heraufgesetzt. Den Abstand in den Fußnoten und in den Überschriften habe ich mit
\addtokomafont{sectioning}{\linespread{1}\selectfont}
\addtokomafont{footnote}{\linespread{1}\selectfont}
bereits wieder auf das Normalmaß gesetzt.

Probleme habe ich jetzt noch mit einer longtable-Umgebung, ich schaffe es einfach nicht, dort den Zeilenabstand auf 1 zu setzen.

Ich habe es mit \renewcommand{\arraystretch}{faktor} versucht, aber dabei ändert sich nicht der Zeilenabstand eines Textes, sondern nur der Abstand zu den Tabellenzeilen oben und unten.

forum: 

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren