KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Abstände in Überschriften

Hallo Forum!

Ich verwende normalerweise die scrreprt Klasse für meine wiss. Berichte. Nun bin aber gezwungen, in einem Bericht folgender Konvention für Überschriften zu folgen:

1      Hauptüberschrift
1.1    Unterüberschrift
1.1.1  Unterunterüberschrift

Das heißt, alle Überschriften müssen bündig (links) mit der tiefsten Ebene sein. Gibt es einen Weg für die scrreprt Klasse so etwas zu realisieren?

Grüße
-Stefan

forum: 

PDF Beschreibung und Sicherheit

Hi,

gibt es ein Paket mit dem man die PDF-Beschreibung, also Titel, Verfasser, Thema etc., im Latex-Dokument angeben kann ?

Zusätzlich interessiert mich ob es ein weiteres Paket gibt mit dem die Sicherheit von PDF-Dokumenten gesteuert werden kann?

Oder brauche ich für beides ein externes Programm?

Gruß

forum: 

Abstände Kopfzeile

Danke für die Antwort zu meinem vorigen Posting - habe nun 15 minuten vergeblich versucht einen Button zu finden, mit dem ich auf die Antworten antworten konnte; ich bitte mir den Start eines neuen Threads deshalb zu vergeben...

Die Angaben zum DIV waren sehr nützlich, leider löst dies mein Problem soweit noch nicht, denn ändere ich den Wert, so ändert sich auch die Fußzeile auf der ersten Seite (die eigentlich gefixt sein sollte) auch mit.

Ich versuche nämlich folgendes: habe auf der ersten Seite ebenfalls eine footsepline, an die ich die footsepline der zweiten Seite von der Höhe her gerne anpassen möchte... (wenn es möglich wäre, dann dasselbe mit der Kopfzeile)...

forum: 

newbie: Abstände von Kopfzeilen

Hallo, bitte um Hilfe bei folgenden Anliegen (die ich auch nach Suche, vielleicht mit falschen Suchkriterien, nicht gefunden haben):

für die zweite seite meines Briefes würde ich gerne den Abstand von Kopf- bzw. Fußzeile zu
1) dem Textkörper und
2) zum Seitenende festlegen.

by the way: wie kann ich Symbole für Telefon, fax, mail, url usw. einfügen?

Hier mein Minimalbeispiel:

################################################
\documentclass[
fontsize=12pt,
paper=a4,
DIV=14,
BCOR=5mm,
headsepline,
pagenumber=footcenter,
parskip=half*,
german
]{scrlttr2}

\usepackage{ngerman}

forum: 

Zeilenabstand in longtable verändern

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

In meinem Dokument habe ich den Zeilenabstand mit Hilfe von \setstretch{1.2} zu Beginn des Dokuments auf 1.2 heraufgesetzt. Den Abstand in den Fußnoten und in den Überschriften habe ich mit
\addtokomafont{sectioning}{\linespread{1}\selectfont}
\addtokomafont{footnote}{\linespread{1}\selectfont}
bereits wieder auf das Normalmaß gesetzt.

Probleme habe ich jetzt noch mit einer longtable-Umgebung, ich schaffe es einfach nicht, dort den Zeilenabstand auf 1 zu setzen.

Ich habe es mit \renewcommand{\arraystretch}{faktor} versucht, aber dabei ändert sich nicht der Zeilenabstand eines Textes, sondern nur der Abstand zu den Tabellenzeilen oben und unten.

forum: 

scrreprt: Mindestabstand zwischen Text und Fußnoten?

Hallo,

nachdem ich weder in der Anleitung, noch hier im Forum einen Hinweis finden konnte, traue ich mich mal zu fragen:

Ich möchte scrreprt für meine Abschlussarbeit verwenden. Beim Herumprobieren habe ich nun festgestellt, dass auf einer vollen Textseite mit Fußnoten der Abstand zwischen dem Text und den Fußnoten sehr klein wird. Ich möchte erreichen, dass zwischen Fließtext und Fußnoten stets ein gewisser Freiraum (n Zeilen, n Millimeter, was auch immer) bleibt. Kann mir jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank und viele Grüße
Jan Werner

forum: 

Fonts der mathematischen Umgebung in Listings verwenden

Hi,

wie kann ich den aktuellen Font der mathematischen Umgebung in meinen Dokument in Listings verwenden ? Ich verwende diverse Fontpakete und mir gefällt die Schriftart der mathematischen Umgebung und würde die auch in der Listings-Umgebung einsetzen.

Normalerweise definiere ich den Font für die Listings-Umgebung so:

\lstset{basicstyle=\ttfamily,commentstyle=\emph,keywordstyle=\textbf}

Jetzt würde ich gerne bei basicstyle den Font der mathematischen Umgebung eintragen. Aber welcher ist es ?

Übrigens ich verwende das Paket AMS-Maths

Ist es auch möglich nicht initialisierte Schriften zu nutzen.

forum: 

Math-Mode in scrbook

Ich habe folgendes Problem, dass im laufenden Text der Exponent $m^3$ nicht in der gwünschten Schrift formatiert wird:
\Large{\bfseries{Optimierung der ... am Beispiel eines ... 42000\,m$^3$ ...}}
Hat jemand eine Lösung?
Gruß

forum: 

Anregungen für künftige KOMA-Script-Versionen

Kann ich irgendwo hier oder auf einer andere website eine Bitte äußern, welche Funktion ich gerne in KOMA-Script künftig entdecken würde?

Und wenn ich schon dabei bin:

Lässt sich in der Briefklasse die Gliederungsfunktion über die section.lco hinaus so implementieren, dass auf die sections und subsections mittels \ref verwiesen werden kann, oder noch schöner unter Verwendung von varioref und hyperref?

Der Hintergrund:

Als Jurist würde ich gerne den Versuch unternehmen, dem Gericht meine Schriftsätze nicht nur auf Papier, sondern auch als pdf mit "klickbaren" Verweisen (=Beweisen) zur Verfügung zu stellen. Anstatt dem Richter also nahezulegen, er möge in seine Bibliothek gehen und dort diese und jene Entscheidung nachlesen, soll ein Klick auf den Link genügen, um ihn dahin zu bringen.

forum: 

Seitenzahl im pdf konstant halten bei overlays

Hallo zusammen!

Wenn man Praesentationen mit z.B. beamer oder texpower macht, dann faellt auf, dass die Seitenzahlen _im pdf_ sich erhoehen obwohl man eigentlich immer noch auf derselben slide ist. Dies tritt ein, wenn man mit overlays arbeitet um stueckweise gewisse Inhalte einer slide zu enthuellen. Wenn man viele overlays hat (es sei mal egal, ob das gut aussieht oder nicht), dann hat man z.B. 20 slides und im pdf dann z.B. 200 Seiten. Man wird also aus der Seitenzahl vom pdf kaum mehr Rueckschluesse darauf ziehen koennen, auf welcher slide man gerade ist (es sei denn man hat genau 10 overlays pro slide ;-) ). Deshalb mal prinzipiell die Frage:

forum: 

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren