Bekannte Probleme und Änderungen in KOMA-Script 3.11

Diese Version wurde inzwischen durch Version 3.11a ersetzt. Es wird empfohlen bei Problemen auf die neuste Version zu updaten. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Distributor oder Administrator.

Mögliche Probleme / Known Issues:

scrguien.pdf
The new English manual is as complete as the German one, but never the less, needs some editing.
scrbase.sty
  • Globale Optionen mit nummerischen Werten, die per \FamilyNumericalKey oder unter Verwendung von \FamilySetNumerical definiert wurden, werden auch aus der Liste der unbekannten, globalen Optionen entfernt, wenn ihnen ein unbekannter Wert übergeben wurde.
    Hinweis: Da dies nur eine Unsauberkeit im Fehlerfall darstellt, wird kein Workaround veröffentlicht, sondern nur auf die kommende Release verwiesen. Der Fehler ist im Repository bereits behoben.
  • In der Fehlermeldung zu unbekannte Werte für boolsche Optionen wird an Stelle des angegebenen, falschen Wertes eine interne Information gemeldet, die für den Anwender nutzlos ist.
    Hinweis: Da dies nur ein Fehler in einer Fehlermeldung ist, wird kein Workaround veröffentlich, sondern nur auf die kommende Release verwiesen. Der Fehler ist im Repository bereits behoben.
  • Wenn eine Wrapper-Klasse eine andere Klasse per \LoadClassWithOptions lädt und dann selbst eine key=value-Option definiert, die bereits in der geladenen Klasse vorhanden ist, dabei aber neue Werte zu lässt und deren Abarbeitung auch per \FamilyProcessOptions durchführt, wird bisher von der geladenen Klasse ein Fehler bezüglich unbekannter Werte gemeldet, falls ein solcher neuer Wert bei \documentclass angegeben wird.
    Hinweis: Obwohl ich das bisherige Verhalten als konsequent betrachte, wurde es für zukünftige Versionen geändert. Siehe dazu auch die entsprechende Fehlermeldung und meinen dortigen Kommentar.
scrlfile.sty
  • \PreventPackageFromLoading: Beim Ausschließen eines Pakets werden die bisher ausgeschlossenen Pakete leider vergessen.
    Workaround:
    \usepackage{etoolbox}
     
    \makeatletter
    \patchcmd{\PreventPackageFromLoading}{%
      \edef\scrlfile@excludedpackages{,\reserved@a}%
    }{%
      \edef\scrlfile@excludedpackages{\scrlfile@excludedpackages,\reserved@a}%
    }{\typeout{Patch done}}{\typeout{Patch not needed, not done}}
    \makeatother

    Hinweis: Obiger Workaround ist ab der aktuellen Repository-Version nicht mehr notwendig, richtet vorerst aber auch mit der neuen Version von scrlfile keinen Schaden an.

Wichtige Änderungen:

scrguien.pdf
A new English user manual with the same structure and completely translated content of the German user manual is provided. There are still several issues with the translation, nevertheless, it's much better than the previous English manual.
typearea.sty
  • \AfterSettingArea analog zu \AfterCalculatingTypearea aber für \areaset statt für \typearea.
  • areasetadvanced=true ist eine experimentelle Option, um die Randberechnung von \areaset weiter an die Randberechnung von \typearea anzunähern. Allerdings werden hier oberer und unterer Rand direkt verteilt, während bei \typearea bekanntlich nur der untere Rand angepasst wird, um die Höhe des Satzspiegels durch Zeilen teilbar zu erhalten. Auf den Namen und die Funktion dieser Option sollte man sich noch nicht verlassen. Sie wird daher auch vorerst nicht offiziell dokumentiert!
Inhalt abgleichen