Sie sind hier

Ausstellung zu Jan Tschichold in Leipzig

Bild von Markus Kohm

Die Deutsche Nationalbibliothek eröffnet heute Abend um 19:30 Uhr eine Ausstellung zu Jan Tschichold im Deutschen Buch- und Schriftmuseum in Leipzig. Die Ausstellung wird bis 6. September zu sehen sein.

Wie jeder, der die Historie von KOMA-Script kennt, weiß, haben die Werke von Jan Tschichold auch seinerzeit Frank Neukam bei der Entwicklung der Script-Stile für LaTeX 2.09 inspiriert. Auch ich hätte mich ohne seine Werke vermutlich nie intensiver mit Typografie beschäftigt. Bis heute haben seine Werke Einfluss auf die Entwicklung von KOMA-Script. In der Ausstellung wird auch dieser Aspekt erwähnt und KOMA-Script explizit als Beispiel dafür genannt, dass sein Werk Auswirkungen bis in die Gegenwart hat.

Aber auch Abseits dieser Ausstellung ist das Deutsche Buch- und Schriftmuseum mit seinen wechselnden Ausstellungen immer einen Besuch wert.

Nachtrag: Inzwischen habe ich das Begleitbuch zur Ausstellung erhalten. Ein wirklich schön gemachtes Werk über Jan Tschicholds Schaffen mit unzähligen Beispielen, teils Entwürfte, teils Endfassungen. Beim Blättern kamen viele schöne Erinnerungen an meine Begegnung mit seinen Schriften vor vielen, vielen Jahren. Ich kann auch das guten Gewissens empfehlen!

forum: 
Comments for "Ausstellung zu Jan Tschichold in Leipzig" abonnieren