Installation des Pakets

Man kann das Paket sowohl unter TeX Live als auch unter MiKTeX installieren. Das Vorgehen unterscheidet sich jedoch ein wenig. Vor der nachfolgend beschriebenen Installation sollte man also wissen, ob man TeX Live oder MiKTeX hat. Wenn man das nicht weiß, sollte man ohnehin die Finger von dem ganzen lassen.

Am einfachsten geht die Installation derzeit über das experimentelle Repository für TeX Live/MacTeX und MiKTeX. Wer das nicht möchte, kann es aber auch von Hand installieren.

Unter TeX Live (oder dem davon abgeleitete Mac TeX) lädt man dazu die Datei titlepage.tds.zip (ACHTUNG: Der tatsächliche Dateinamen kann abweichen, da Anhänge vom System aus Sicherheitsgründen umbenannt werden!) aus dem Anhang dieser Seite herunter und entpackt dieses ZIP-Archiv im TDS-Verzeichnis TEXMFLOCAL, dessen Wert man am einfachsten mit:

kpsewhich -var-value=TEXMFLOCAL
erfahren kann. Da TEXMFLOCAL normalerweise komplett durchsucht wird, ist ein anschließender Aufruf von
texhash `kpsewhich -var-value=TEXMFLOCAL`
nicht zwingend notwendig, kann aber die Ausführung ggf. beschleunigen.

Unter MiKTeX lädt man die Datei titlepage.tds.zip (ACHTUNG: Der tatsächliche Dateinamen kann abweichen, da Anhänge vom System aus Sicherheitsgründen umbenannt werden!) aus dem Anhang dieser Seite herunter. Dann entpackt man das Archiv hingegen in einem neuen Verzeichnis, nennen wir es einmal »C:\Tex\Texmf-Titlepage«. Dann startet man »MiKTeX Options«. Das findet man unter Windows irgendwo unter »Start« → »Alle Programme« [»Programs«] → »MiKTeX 2.9« → »Verwaltung« [»Maintenance«] → »Einstellungen« [»Settings«] (in eckigen Klammern sind jeweiligen die englischen Begriffe aus der MiKTeX-Anleitung angegeben). Dort wählt man den Reiter »Roots« und fügt über »Add…« das neue Verzeichnis, im Beispiel also »C:\Tex\Texmf-Titlepage«, hinzu. Beim Klick auf »OK« wird der Dialog geschlossen und automatisch ein Refresh der Filename Database durchgeführt.

Nach der Installation ist das Paket wie jedes andere verwendbar. Sollte jemand mit dieser Art der Installation nicht klar kommen, so kopiert er stattdessen alle Dateien aus den Unterverzeichnissen des Archivs einfach in das Arbeitsverzeichnisses seines Dokuments. Das ist nicht unbedingt schön, sollte aber immer funktionieren.

Wichtiger Hinweis: Die Datei titlepage.dtx benötigt min. KOMA-Script 3.09a! Inzwischen ist über die Paketmanager von MiKTeX und TeX Live sogar schon eine noch neuere Version verfügbar. Wer allerdings ein total veraltetes MiKTeX oder TeX Live – beispielsweise von Debian oder Ubuntu statt dem Original – und damit eine noch ältere Version von KOMA-Script verwendet, sollte also besser nicht versuchen die Beispiele und die Anleitung selbst aus titlepage.dtx zu erzeugen. Für Verwendung der Beispiele titlepage-DHBW.ltx und titlepage-Spacer.ltx wird ebenfalls KOMA-Script ab Version 3.09a benötigt. Hier kann man sich jedoch dadurch helfen, dass man die Option titlehead aus dem Beispiel entfernt und stattdessen die Anweisunge \titlehead verwendet.

AnhangGröße
titlepage.tds.zip1.41 MB

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Bei mir befindet sich unter

Bei mir befindet sich unter dem Miktexpfad kein Ordner mit der Bezeichnung "Maintenance".
http://imageshack.us/photo/my-images/844/miktexfolder.jpg/

Ich habe dann einfach die Titelpage in den Texnixcenter Editor gezogen. Dann kam die Meldung:
"I can't on file 'title-TU-DD.log'."

Ehrliche Einschätzung: Wenn ich mit so einem Problem schon überfordert bin, sollte ich dann gleich vergessen mit Latex zu arbeiten?

Dein Screenshot sieht nach

Dein Screenshot sieht nach dem MiKTeX-Verzeichnis im Explorer aus. Du sollst Dich aber via Windows-Start-Menü zu MiKTeX Options durchhangeln. Wenn Du das nicht findest, frag am besten im MiKTeX-Forum nach, wo das genau bei Deiner Windowsversion und Sprache zu finden ist. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, eine neue virtuelle Maschine mit Windows und MiKTeX einzurichten. Nachdem ich inzwischen die dafür notwendige Windows-Lizenz habe, kommt das aber demnächst – zumindest mit Windows XP oder Vista, für Win7 brauche ich noch etwas mehr Zeit.

Die manuelle Installation eines Pakets ist die absolute Ausnahme. Ob Du das hin bekommst oder nicht, sagt nichts darüber aus, ob Du LaTeX nutzen kannst oder nicht. Übrigens gibt es bei TeXnicCenter seit einigen Monaten diverse Probleme, die mich vermuten lassen, dass dieser Editor für Anfänger unnötig viele Hürden schafft.

Welche Datei Du genau in den Editor gezogen hast, hast Du leider nicht angegeben. Die vermutlich auch nicht ganz korrekt angegebene Fehlermeldung lässt aber darauf schließen, dass Du title-TU-DD.def genommen hast. Das ist aber kein LaTeX-Dokument, sondern eine Definitionsdatei für titlepage.sty. Die zugehörige Beispieldatei wäre titlepage-TU-DD.ltx. Wenn Du die mit dem Editor TeXworks, der bei MiKTeX dabei ist und ebenfalls im Startmenü eingetragen wird, lädst, dann sollte ein LaTeX-Lauf erfolgreich sein.

Bitte beschäftigte Dich zunächst auf jeden Fall mit den LaTeX-Grundlagen. Mit einfach drauflos wird man bei LaTeX tatsächlich nicht glücklich werden. Ein paar Grundlagen wie die unter vorigem Link genannte und verlinkte LaTeX2e-Kurzbeschreibung ist zwingend notwendig.

Neuste Dateiversion

Hallo,

die runterzuladende Datei entspricht nicht der neusten Version, denn das Spacer Titelblatt fehlt.
Da ich das sehr schoen finde (Hier: Daumen hoch!), wuerde ich es gerne benutzen und mich freuen, das aktuelle Paket laden zu koennen.

Viele Gruesse,
mad

Danke

Danke für den Hinweis. Die Quellen entsprachen übrigens durchaus der neuen Version. Es fehlten nur ein paar der fertigen Dateien.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Inhalt abgleichen