Deckungslücke

Wie im Beitrag »Nichts im Leben ist umsonst« erklärt, verursacht der Betrieb von komascript.de natürlich auch Kosten. Da sich diese Seite den Server mit anderen teilt, verteilen sich glücklicherweise auch die reinen Serverkosten auf mehrere Schultern. Für die Jahre 2012 und 2013 verzeichnet Raymond allerdings eine Deckungslücke von 836,80 €. Da er bereits den größten Teil der Arbeit mit dem Server leistet und das übrigens ausgezeichnet erledigt, ist IMO nicht einzusehen, dass er auch noch auf den Kosten sitzen bleibt. Leider sind auf dem KOMA-Script-Sponsoren-Konto derzeit nur noch 5 €. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass Raymond immer gerne die Spendenbereitschaft der KOMA-Script-Teilnehmer lobt, wäre es deshalb schön, wenn sich in diesem Jahr wieder der eine oder andere Sponsor finden würde.

Kontoverbindung etc. findet sich ebenfalls im genannten Beitrag (Achtung: Wer schon einmal per Paypal gespendet hat: Die Daten dafür haben sich geändert und sind bei Raymond ggf. neu zu erfragen!). Sponsoren, die nicht ausdrücklich auf Anonymität bestehen, werden wahlweise mit ihrem Namen oder ihrem Benutzer-Name in der Sponsoren-Liste (rechte Spalte unten) genannt. Dazu wäre eine kurze Meldung an mich nach erfolgter Zahlung vorteilhaft. Dabei spielt es absolut keine Rolle, ob jemand 1 € oder 100 € spendet.

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Sprachlos

Nur Minuten nach meinem Aufruf wurde bereits eine erste Spende aus Wien avisiert, die zudem alles übertrifft, was bisher an Einzelspenden geleistet wurde. Ich kann mich vor soviel Großzügigkeit nur verneigen.

Kontaktdaten

Hallo,

entweder bin ich blind oder blöd. Ich habe nirgendwo eine Möglichkeit gefunden, dir eine Nachricht direkt zu schicken. Wo/wie geht das?

Christian

Persönliche Nachrichten

Am besten per E-Mail. Markus' E-Mail-Adresse und seine KOMA-Script-Support-Adresse sind eigentlich nicht schwer zu finden. Steht beispielsweise im scrguide auf Seite 23 im Abschnitt »Fehlermeldungen, Fragen, Probleme«.

Hier auf komascript.de soll die Kommunikation hingegen im Allgemeinen öffentlich erfolgen. Deshalb können nur Admins und besonders privilegierte Anwender (Sponsoren) persönliche Mitteilungen verfassen.

Administratorentscheidungen sind grundsätzlich nicht im Forum zu diskutieren. Für Fragen an die Administratoren ist die bekannte Administrator-E-Mail-Adresse oder das Forum Site zu verwenden.

Ganz einfach

Im oben verlinkten Beitrag steht meine E-Mail-Adresse unter 2.

Bild von Zonix

Vielen Dank!

Auch dank tatkräftiger Unterstützung der Komascript.de-Nutzer wurde die Lücke geschlossen. Der Server ist für 2013 finanziert und es gibt sogar noch ein kleines Polster für unvorhergesehene Ausgaben.

Vielen, vielen Dank dafür!

Wer war's?

Ich habe auf dem Spendenkonto noch zwei Spendeneingänge vom 14. und 24. Januar, die ich keinem Benutzer von komascript.de und auch keiner mir namentlich bekannten Person zuordnen konnte. Ich hatte gehofft, dass die Spender sich noch per E-Mail melden. Falls M. B. und A. K. D. mit ihrer namentlichen Veröffentlichung einverstanden sind, mögen sie sich doch bitte bei mir melden. Das gilt auch, falls sie angemeldete Benutzer von komascript.de sind, damit sie ihre wohlverdiente winzige Belohnung erhalten. Beim einen Namen summt sogar irgend etwas in meinem Hinterkopf, aber ich komme einfach nicht drauf …

Habe ich das richtig...

...erkannt. Der Betrag in Höhe von 840 EUR ist für die Serverkosten fällig? Ist das jährlich oder wie?

Ganz schön hoch. Ich werde nächsten Monat mal schauen, ob ich etwas für eine Spende abzweigen kann.

LG

Boris

[Admin-Edit:] Werbe-Pseudo-Link entfernt.

Fast

Das war die Deckungslücke für die Serverkosten, die für zwei Jahre aufgelaufen war. Außerdem betreffen diese komascript.de nur quasi gesamtschuldnerisch. Der Server wird von mehreren Home- und Projektseiten geteilt. komascript.de ist darauf Gast. Man erwartet da auch keinen konkreten Beitrag von unserer Seite. Aber wenn die Kosten davonlaufen und der Server deshalb eingestellt wird, dann ist komascript.de ohne Heimat. Tatsächlich gäbe es dann schlicht kein komascript.de mehr, da ich weder Zeit noch Lust hätte, das alleine zu administrieren.

Die Domain bekommen wir übrigens seit Jahren ebenfalls geschenkt. Die gehört mir auch gar nicht.

Übrigens ist die Lücke für letztes und dieses Jahr inzwischen geschlossen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Inhalt abgleichen