Bekannte Probleme und Änderungen in der zukünftigen KOMA-Script-Version 3.16

Dies wird die zukünftige Release 3.16, die bisher allenfalls im Source-Repository auf SourceForge bereit steht.

Wichtige Änderungen:

scrlayer:
  • Die Anweisungen \leftfirstmark, \lefttopmark, \leftbotmark, \rightfirstmark, \righttopmark und \rightbotmark können analog zu \leftmark (entspricht \leftbotmark) und \rightmark (entspricht \rightfirstmark) verwendet werden. Dabei nutzen sie entsprechend ihrem Namen das linkte oder rechte Element der TeX-Marken \firstmark, \topmark oder \botmark.
  • \toplevelpagestyle gibt den obersten Seitenstil an, der mit \pagestyle aktiviert wurde. Während also nach \pagestyle{plain} \currentpagestyle beispielsweise plain.scrheadings sein kann, ist \toplevelpagestyle dann plain.
  • Mit der Anweisung \GetLayerContents{Ebene} kann man auf den Inhalt einer Ebene zugreifen. Man muss dabei aber selbst darauf achten, keine unendlichen Rekursionen zu schaffen, beispielsweise durch die Verwendung der Anweisung bei der Definition des Inhalts derselben Ebene.
  • Es gibt neue Ebenenattribute, mit denen man den existierenden Werten eines Ebenenattributes einen neuen Wert hinzufügen kann. Bei die Attribute addhoffset, addvoffset, addwidth und addheight addieren dabei den neuen Wert zum bisherigen Wert. Das Attribute addcontents hängt an den bisherigen Inhalt der Ebene Code an, während precontents den Code dem bisherigen Inhalt der Ebene voranstellt.