Sie sind hier

Bekannte Probleme und Änderungen in KOMA-Script 3.30

Bild von Markus Kohm

Dies ist die aktuelle, stabile Version, die

bereit steht.

Bekannte Probleme:

Einige Fremdpakete kommen mit den durch Veränderungen im LaTeX-Kern von LaTeX 2019-10-01 notwendig gewordenen Anpassungen ab KOMA-Script 3.28 noch nicht zurecht. Dies ist kein Fehler von KOMA-Script sondern allein von den entsprechenden Fremdpaketen.

scrartcl, scrbook, scrreprt:
  • hyperref verlinkt Überschriften, die mit der Option nonumber=true für das erweiterte optionale Argument erstellt wurden, nicht korrekt. Es sei dahin gestellt, ob das nun ein Problem von hyperref oder KOMA-Script ist.
    Das Problem wurde im Zuge einer Änderung für KOMA-Script 3.31 bezüglich abhängiger Zähler nicht nummerierter Überschriften in KOMA-Script 3.31.3492 mit behoben. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass es bei Änderungen in hyperref erneut auftritt.
tocbasic:
  • Folgt auf einen Verzeichniseintrag im Stil toctext ein \addvspace oder \addpenalty, beispielsweise ein Eintrag im Stil tocline mit gesetzten beforeskip, so wird der davon einzufügende Abstand oder penalty-Wert ignoriert.
    Dieses von Bianca1504 gemeldete Problem wurde in KOMA-Script 3.31.3504 behoben.

    Wichtige Änderungen:

    scrartcl, scrbook, scrreprt:
    • Bisher war es möglich, mit \DeclareNewSectionCommand einen neuen Gliederungbefehl zu definieren, dessen Definition eine interne Anweisung überschrieb. Beispielsweise hätte \DeclareNewSectionCommand[style=part,level=-2]{spart} die Sternversion von \part beschädigt.
      Ab KOMA-Script 3.30.3475 führt dieser Versuch in der Regel zu einer entsprechenden Fehlermeldung.
    scrhack:
    • Der Hack für listings wird um das Setzen von \@captype vor dem Aufruf von \@makecaption ergänzt. Dadurch erzeugten die KOMA-Script-Klassen keine Warnung mehr und die Verwendung von \raggedlstlistingcaption wird möglich (muss man aber ggf. selbst definieren).
      Diese Änderung ist ab KOMA-Script 3.30.3474 verfügbar.
    scrpage2:
    Das Paket wurde acht Jahre nachdem es offiziell durch scrlayer-scrpage ersetzt wurde, aus KOMA-Script entfernt und wanderte nach KOMA-Script-obsolete.
    Hinweis: Es wird dringend empfohlen, die Verwendung von scrpage2 durch scrlayer-scrpage zu ersetzen. In den meisten Fällen beschränken sich die dazu notwendigen Änderungen auf das Laden von scrlayer-scrpage anstelle von scrpage2. Zwar wird empfohlen, zusätzlich die veralteten Befehle von scrpage2 durch die neuen Befehle von scrlayer-scrpage zu ersetzen, für einen ersten Schritt ist das aber nicht zwingend erforderlich. In einigen Fällen sind auch weitere Aktionen notwendig, beispielsweise die Definition eines Stils useheadings oder die Verwendung von Option hmode.
    Comments for "Bekannte Probleme und Änderungen in KOMA-Script 3.30" abonnieren