KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Mit minisec eigene kleine numerierte Überschriften definieren?

Hallo,

ich habe mir für ein Vorlesungsskript folgendes gebastelt (auf die Schnelle):

\newcounter{mini}[section]
\newcommand{\mini}[1]{%
	\addtocounter{mini}{1}%
	\minisec{\alph{mini}) #1}%
}

Das berücksichtig jetzt nicht, daß eine Überschrift auch mal über mehrere Zeilen gehen kann, weshalb solche Überschriften dann nicht eingerückt werden. Die zweite Zeile fängt also gleich unter der Nummer (hier dem Buchstaben mit Klammer dahinter) an.

Probleme mit addmargin auf Titelseite

Liebe Helfer,

ich habe das Problem, dass addmargin auf meiner Titelseite eine zusätzliche, leere Seite am Anfang meines Dokumentes erstellt. Hier mein Code:

\documentclass[
  paper=a4, % Papierformat auf A4 festlegen
  pagesize=auto, % Ausgabetreiber auswählen
  twoside=false, % Einseitigen Druck aktivieren bzw. zweiseitigen Druck deaktivieren
  twocolumn=false, % Festlegen, dass das Dokument einspaltig gesetzt ist
  BCOR=8.5mm, % Bindekorrektur festlegen (Papierbreite, die durch die Bindung verloren geht)

Schriftgröße des Datums in scrlttr2

Hallo zusammen,

als begeisterter Anwender von Koma-Script versuche ich mich derzeit an der Umsetzung eines Briefkopfes, das dem Corporate Design meines Arbeitgebers entspricht. Dank hervorragender Dokumentation und vielen hilfreichen Beispielen aus unterschiedlichen Quellen war das bis jetzt auch kein Problem, aber jetzt hänge ich an einem Punkt, für den ich nirgends eine Lösung finden konnte: Das Datum soll links stehen und klein sein (7 pt ist vorgegeben, aber für mein Beispiel ist das irrelevant).

Warum gibt es eigentlich seit einem Jahr kein neues KOMA-Script?

Das ist eine gute Frage und es gibt darauf nur eine recht schlechte Antwort: Weil ich selbst keinen Bedarf dafür habe.

Emacs mit Okular als Standardviewer

Während Debian-Anwender in der Regel mit evince als PDF-Viewer meist sehr zufrieden sind, erhalten openSUSE-Anwender beim ersten Versuch, aus emacs mit aucTeX heraus einen PDF-Viewer zu starten meist eine Fehlermeldung, weil evince nicht installiert ist. Das liegt daran, dass bei openSUSE KDE der bevorzugte Desktop ist und daher in der Voreinstellungen nur wenige oder keine GNOME-Programme installiert sind. Das Problem lässt sich auf zwei Wegen lösen.

Benötige Hilfe bei der Gestaltung meiner Titelseite

Ich schreibe meine Bachelorarbeit mit LyX und verwende die koma-script book-Klasse. Alles funktioniert soweit ganz gut, nur bei der Gestaltung der Titelseite habe ich ein paar Probleme:

(La)TeX Befehlsliste

Immer wieder einmal werde ich gefragt, wie man zu einem Befehl die Datei findet, in der er definiert ist. Ich habe deshalb ein perl-Script geschrieben, das den latex- und den generic-Zweig meiner TeX-Live-Installation durchsucht und dabei eine Datenbank über die gefundenen Befehlsdefinitionen und über die zu den jeweiligen Dateien gehörenden TeX Live Pakete anlegt.

scrguide S. 127: „Maße des Rechtecks“ und „Rechteckmaße“

Beim aktuellem scrguide (29.07.2012) steht auf Seite 127 bei Tabelle 3.19 „Rechteckmaße“ als Titel.

Im zum Beispiel dazugehörigen Quellcode steht aber stattdessen (auf derselben Seite):

\captionaboveof{table} 
[Maße des Rechtecks aus
Abbildung~\ref{fig:rechteck}]% 
{Maße des Rechtecks}

Der Quellcode des Beispiels gibt an, dass die Tabelle als Titel „Maße des Rechtecks“ haben müsste, stattdessen trägt die Tabelle aber den Titel „Rechteckmaße“.

Ich würde vorschlagen, die Namen zu vereinheitlichen.

Grüße
Epllus

Plötzliches und unerklärliches Problem mit Kompilierung

Hallo,

meine Verzweiflung ist groß, aber ich stehe hier kurz vor Abgabe meines Manuskripts an einen Verlag und von einer Sekunde auf die andere kompiliert mein Dokument nicht mehr. Irgendwas scheint bei der Erstlelung des Inhaltsverzeichnisses ueberhauptn icht mehr zu funktionieren. Ich versuch mal die folgende Situation zu beschreiben:
1. Hier mal mein MWE, dass meine wichtigsten Einstellungen darstellt:

\documentclass[a4paper,
12pt,
twoside,
%headsepline,
headings=normal,
captions=tableheading,
captions=nooneline,
chapterprefix=true,
numbers=noenddot,
index=totoc,

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen