KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Verzeichnisse: Spaltenbreite

Liebe Helfer,

folgende Probleme/Wünsche:

Nr. 1:
Die automatisch generierten Überschrift "Inhaltsverzeichnis" als auch "Abbildungsverzeichnis" ist ein paar Punkte niedriger als sämtliche übrigen Überschriften. Könnte mir ggf. jemand einen Befehl nennen, mit dem ich die Höhenposition anpassen kann? Alternative Idee: Die automatischen Überschriften der Verzeichnisse entfernen und manuell setzen - doch auch hier habe ich leider keine hilfreiche Lösung gefunden, bzw. mir scheint, dass dies so garnicht ohne weiteres möglich ist.

Nr. 2:

Irregeleitet oder irre geleitet?

Vor nicht einmal einer Woche habe ich mir die Mühe gemacht eine recht ausführliche, konstruktive Kritik zu einem offenbar intensiv genutztes LaTeX Tutorium aus dem Internet zu verfassen. Die Seiten zu dieser mehrteiligen Kritik verzeichnen (insgesamt) täglich mehrere hundert Besucher. Es stellt sich die Frage, ob dabei Suchende in die Irre geleitet oder Irrende gut geleitet werden.

Command \@textsubscript already defined

Seit einiger Zeit erzeugt das Erstellen von KOMA-Script-Dokumenten die Fehlermeldung "Command \@textsubscript already defined¹". (Windows 7, MiKTeX 2.9, alle Pakte auf dem aktuellsten Stand, getestet mit LyX 2.1.3)

Das auskommentieren der folgenden Zeilen in den KOMA-Script cls-Dateien löst das Problem:¹

forum: 

Kann man chapteratlists=entry auf Kapitel mit Verzeichniseinträgen beschränken?

Da wurde mal wieder eine interessante Frage an mich herangetragen, bei der sich der Fragesteller nicht traute, sie hier selbst öffentlich zu stellen. Es geht darum, dass ein Anwender die Kapiteleinträge auch in den Gleitumgebungsverzeichnissen – namentlich dem Abbildungsverzeichnis – haben will. Allerdings will er nur die Kapiteleinträge der Kapitel haben, die auch eine entsprechende Gleitumgebung – namentlich eine Abbildung – haben. Die Frage dabei ist, ob man diese Anforderung manuell oder sogar automatisch umsetzen kann.

Teil 10: Vorlage Abschlussarbeit

In Teil 10 des LaTeX Tutorials geht es um eine Vorlage für Abschlussarbeiten. Wer mich kennt, weiß, dass ich bereits bei dem Wort Vorlage zusammengezuckt bin. Aber trotzdem habe ich mich bemüht, vorurteilsfrei an die Sache zu gehen. Vielleicht, hat da ja mal jemand wirklich eine gute Vorlage erstellt? Ich sage es gleich: Hat er leider nicht – im Gegenteil!

Teil 9: Aufzählungen und Tabellen

Teil 9 des LaTeX Tutoriums beginnt mit Aufzählungen, also Listenumgebungen. Das macht der Autor richtig gut und erklärt auch grob einige Möglichkeiten des Pakets paralist. Zwar bevorzuge ich selbst inzwischen eher enumitem, aber das Paket paralist ist sicher keine schlechte Idee. Auch die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen nummerierten und nicht nummerierten Listen und deren Schachtelung werden sehr schön gezeigt.

Teil 8: Literaturverzeichnis

In Teil 8 des LaTeX Tutoriums geht es um das Literaturverzeichnis. Dabei wird zunächst sehr schön auf die Literaturverwaltung mit JabRef eingegangen. Das hat der Autor wirklich gut gemacht. Deshalb will ich mich über das gesprochene »x« in BibTeX auch gar nicht wieder aufregen.

Teil 7: Kopf- und Fußzeilen

In Teil 7 des LaTeX Tutoriums geht es um Kopf- und Fußzeilen. Die ersten zwei Minuten sind ganz OK. Letztlich wird der Unterschied zwischen der scrreprt-Voreinstellung mit Seitenstil plain und Seitenstil headings gezeigt.

Teil 5: Gliederung & Gliederungstiefe

In Teil 5 des LaTeX Tutorials geht es um Gliederung und Gliederungstiefe, so der Autor. Dabei behauptet er, die Befehle \part, \chapter, \section und \subsection wären bei LaTeX »von Grund auf dabei«. Werter Herr, das ist mit Nichten so. Sämtliche Gliederungsbefehle werden von den LaTeX-Klassen – in Ausnahmefällen auch von LaTeX-Paketen – bereitgestellt und es hängt von diesen ab, welche es gibt. So haben beispielsweise article und scrartcl kein \chapter.

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren