KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Welche Klassen und Pakete gehören zu KOMA-Script?

Hier ein kurzer Überblick über alle Klassen und Pakete, die zu KOMA-Script gehören.

Stress pur!

Derzeit geschehen Dinge, die teilweise schwer zu verstehen sind. Manches würde ich lieber ausblenden, weil es mich schwer beschäftigt und wie so oft die Frage aufwirft, was wirklich wichtig ist. Gleichzeitig geht die Entwicklung von KOMA-Script aus Entwicklersicht in Riesenschritten voran.

typearea: DIV noch feiner einstellen

Bei einer Buchserie, die bisher erfreulicherweise mit einem großzügigen „classic“ Satzspiegel (entspricht für dieses Format DIV=8) gesetzt werden konnte, soll jetzt doch ein wenig Platz gespart werden; die Rede war von einer Zeile mehr pro Seite. Wenn ich nun DIV=9 setze, bekomme ich zwei extra Zeilen und eigentlich ist mir die Zeilenlänge (80 Zeichen) auch schon wieder zu lang.

[scrlttr2] Fussnoten im location-Feld

Hallo Markus et. al.,

meine Frage ist wahrscheinlich nicht KOMA-Script-spezifisch, daher im off topic... das Problem/Phänomen tritt auch mit der Standard-letter-Klasse auf, wenn auch mit anderem Ergebnis.

Ich versuche Einträge im location-Feld mit Fussnoten zu versehen. Google hat mich nicht wirklich weitergebracht und ich verstehe durchaus daß mein Vorhaben wahrscheinlich den Zweck des location-Feldes etwas überstrapaziert.

Seitenzahl verschwindet mitten im Kapitel

Hallo Zusammen,

bin absoluter Neuling was Latex betrifft, habe mich mittlerweile jedoch ganz gut einlesen können und möchte meine Masterarbeit damit schreiben.

Nun habe ich folgendes Problem:

Ich habe das Layout der Seitenzahlen, sowie die Seitenzahlnummerierung geändert. Das soll so aussehen:²

  • Front (ohne Seitenzahl)
  • Leerseite (ebenfalls ohne Seitenzahl)
  • Sämtliche Verzeichnisse (römische Seitenzahlen)
  • Inhalt der Arbeit (arabische Seitenzahlen)
  • Appendix und Literatur (römische Seitenzahlen)

Zeilenumbruch nach Abb. 1, d.h. \captionformat = \linebreak

Guten Abend,

gibt es eine Möglichkeit, die Nummer einer Gleitumgebung in eine eigene Zeile zu schreiben?

DIV=calc sorgt für kleinen Satzspiegel

Hallo,

wenn ich das folgende Minimalbeispiel mit pdflatex setze, erzeugt es einen sehr kleinen Satzspiegel mit sehr großem Fußsteg.

\documentclass[twoside=false, headsepline, footsepline, DIV=calc]{scrbook}
 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{blindtext}
 
\begin{document}
 
\selectlanguage{ngerman}
\Blinddocument
 
\end{document}

Das erzeugte Dokument sieht so aus:

Wir geben grundsätzlich keine Auskunft über E-Mail-Adressen von Anwender!

In dieser Woche gab es wieder einmal Anfragen zu E-Mail-Adressen von Anwendern. Es sollte sich von selbst verstehen, dass wir solche Auskünfte im Rahmen des rechtlich möglichen grundsätzlich nicht erteilen und deshalb solche Anfragen vergeblich sind. Wer einen seriösen Kommentar zu einem Beitrag abgeben will, kann das jederzeit tun. Besonders vertrauenswürdige Anwender (davon gibt es nicht allzu viele) können auch persönliche Nachrichten absetzen. Alles, was hier nichts verloren hat, klärt ihr bitte auf andere Weise und ohne unser Zutun!

Inkompatibilität mit mcode

Hier ein Beispiel

\documentclass[a4paper, 11pt, oneside, titlepage]{scrbook}
\usepackage[framed,numbered,autolinebreaks,useliterate]{mcode}
\begin{document}
\title{ Script}
\maketitle
\tableofcontents
\chapter{Introduction}
Foo bar
\end{document}

Wenn ich das so laufen lasse, bekomme ich für jedes Kapitel 2 Einträge im Inhaltsverzeichnis, zudem steht vor jedem Kapitelbeginn nochmals das Wort "chapter" in der Schrift der Kopfzeile.
Das Problem tritt nur bei einer neueren Version von KOMA Script auf.

Ich habe getestet (beides auf OSX)

Zweisprachige Überschriften mit übereinander angeordneter Sprache²

Hallo zusammen,

die Word-Vorlage (ja, ich weiß...) für mein Dokument sieht vor, dass die Überschriften (chapter, section und subsection) zweisprachig (Deutsch und Englisch) gesetzt werden, wobei lediglich der deutsche Text im Kolumnentitel und im Inhaltsverzeichnis erscheinen sollen.

Hinzu kommt, dass die englische Übersetzung anders formatiert wird. Nämlich in \itshape\normalsize\mdseries¹.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen